eisblau&honigsüß

liegen bleiben

- 24. April 2012

Sobald man glaubt, zumindest das Uni-Chaos im Griff zu haben, gibt’s natürlich doch wieder einen Tiefschlag. Das war so klar. So verdammt klar.

Warum tue ich mir diese Scheiße überhaupt noch länger an?!

Ich bin eingeschrieben. Ich kann zur Uni gehen. Toll. Bringt mir aber herzlich wenig, weil ich so gut wie keine Klausuren mitschreiben darf. Im Prinzip kann ich das Semester mit Däumchen-Drehen verbringen. Und warum? Richtig – Fehlinformationen und keine Informationen. Nicht meine Schuld, aber ausbaden kann es trotzdem ich.

Und dann fragen die Ärzte noch allen Ernstes, warum ich nicht leben will? Sorry, aber Spaß macht das Leben so nicht. Und jeder, der behauptet, dass dieser Scheiß „lebenswert“ ist und „sich lohnt“, versteht einfach rein gar nichts.

Kaum wieder ein bisschen Boden unter den Füßen, gibt’s das nächste Erdbeben.

Irgendwann mag man einfach nur noch im Trümmerhaufen liegen bleiben.

Werbeanzeigen

2 responses to “liegen bleiben

  1. brokensoulslife sagt:

    Hey, Ich weiß was du meinst wenn auch nicht auf die Uni bezogen.
    Ich will nicht die Standart sätze ablassen von wegen das wird schon wieder und so.
    Ehrlich gesagt bin ich ein bisschen Ratlos was die passende Worte sein könnten.
    Doch ich möchte dich wissen lassen das du nicht alleine bist!
    Es werden irgendwann wieder bessere Tage kommen, das hoffen wir zumindest.
    Ich schicke dir ganz viel Kraft!

    Liken

  2. Blogleserin sagt:

    Nimms als Zeichen dich um dich zu kümmern!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: